Logopädin Christine Moritz mit Handpuppe und Ball bei einer Fortbildung für Erzieherinnen und Lehrer

Vorträge und Fortbildungen

Aktuelle Vorträge:

ENWAKO®
ENtwicklung, WAhrnehmung, KOordination/KOnzentration

Vortrag über die basale Wahrnehmung und Störungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für Eltern, Pädagogen/Erzieherinnen, Kinder-/Ärzte und Interessierte

Im Vortrag con Christine Moritz werden Zusammenhänge zwischen ENtwicklung, basaler WAhrnehmung, KOnzentration und KOordination (ENWAKO©) und frühkindliche Reflexe als mögliche Ursache für nachfolgende Auffälligkeiten und/oder Symptome bei Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen (jeden Alters) dargestellt, welche sich in Schul-/ Berufs- und Familienalltag zeigen.

Auffälligkeiten bei Kindern und Erwachsenen:

  • Lernschwierigkeiten, Speicherprobleme, Rechenprobleme, LRS
  • Leseschwierigkeiten
  • Wahrnehmungsprobleme (auditiv- lärmempfindlich, visuell-lichtempfindlich)
  • Verhaltensauffälligkeiten, Ängste, Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen, Leistungsschwankungen, Ablenkbarkeit
  • Auffälligkeiten in Grob-, Feinmotorik, Gleichgewicht, Schriftbild auffällig
  • Stress, Burnout
  • Antriebslosigkeit (Depressionen)
  • Perfektionismus, hoher Eigendruck

Was könnte die Ursache sein?
Im Vortrag über mögliche Ursachen (unausgereifte/nicht integrierter frühkindlicher Reflexe) gebe ich einen kurzen Einblick in das ENWAKO®-Training sowie meine „Erste-Hilfe-Übung“.


Termin:
17. September 22 oder 24. September 22 von 15-17 Uhr, im Anschluss ist Zeit zu Spaziergang, Gesprächen im Biergarten/Restaurant

Ort:
Sportvereinsgaststätte Breuningsweiler e.V., Ruben´s Schnitzelstüble
Ob dem Sandweg 1, 71364 Winnenden – Breuningsweiler

Anmeldung:
bis spätestens 12.9. bzw. 19.9.22 per Mail an c.moritz@logopaedie-moritz.de

Kosten:
kostenfrei (auf Spendenbasis)

Flyer herunterladen (PDF)

Fortbildungen und Workshops

Für Ärzte

Vortrag über Themen wie frühkindliche Reflexe, Wahrnehmungsstörungen (s.o.) und ENWAKO®

Im Vortrag werden Zusammenhänge zwischen  ENtwicklung, WAhrnehmung, KOnzentration und KOordination (ENWAKO®) (frühkindliche Reflexe) als mögliche Ursache für (aktuelle) nachfolgende Auffälligkeiten und/oder Symptome bei Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen (jeden Alters) dargestellt, welche sich insbesondere in den letzten 1,5 Jahren (teilweise durch die Maßnahmen und deren Auswirkungen bedingt) in Schul-/ Berufs- und Familienalltag zeigen.

Frühe Sprachentwicklung unter Einbeziehung sozialer, symbolischer sowie sensomotorischer Kompetenzen im frühen Kindesalter (0-3 Jahre)

  • Zusammenspiel diverser Entwicklungsschritte, Diagnostik und logopädische Therapie mit praktischen Beispielen, auch zur Elternberatung
  • besonders geeignet für Kinderärzte als Vortrag
  • für Erzieherinnen/Sonderpädagogen als Vortrag oder eintägige Fortbildung

Myofunktionelle Störungen

  • Diagnostik und logopädische Therapie, mit praktischen Beispielen
  • besonders geeignet für Zahnärzte, Kieferorthopäden und Kinderärzte

 

Für pädagogische Berufe

Haben Sie Interesse für Ihren pädagogischen Tag an einem Vortrag zu ENWAKO® (s.o.), einem Workshop zu „Stimme im Berufsalltag – Prävention stimmbedingt der beruflicher Ausfälle“?

Stimme im Berufsalltag (Stimmbildung)

  • Theorie und viel Praxis zum Thema Stimme, aber auch zur Körperhaltung/-spannung, Körpersprache und Atmung
  • besonders geeignet für alle Personen, die beruflich viel sprechen bzw. telefonieren, wie z.B. Lehrer, Pädagogen, Erzieherinnen, Führungskräfte in Unternehmen und Mitarbeiter von Callcentern

Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) unter besonderer Berücksichtigung der Sprachentwicklung

  • Voraussetzungen für das Lesen und Schreiben
  • neurologische Zusammenhänge wie z.B. Wahrnehmungssysteme (Sehen, Hören, Fühlen, Gleichgewicht), (auditive) Aufmerksamkeit, Gedächtnis Arbeitsspeicherkapazität, Konzentration
  • Risikofaktoren, Früherkennung und Prävention
  • praktische Anregungen bei LRS
  • besonders geeignet für einen Elternabend oder als Fortbildung für Pädagogen
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)
  • Voraussetzungen für das Zählen, die Mengenerfassung und das Rechnen
  • Risikofaktoren, Früherkennung und Prävention
  • praktische Anregungen bei Dyskalkulie
  • besonders geeignet für einen Elternabend oder als Fortbildung für Pädagogen

 

Für Erzieherinnen/Tagesmütter und Eltern

Entdeckung der Sprache

  • Sprachentwicklung und -förderung von Säuglingen und Kleinkindern bis 3 Jahre (u.a. nach Barbara Zollinger, Winterthur/Schweiz), mit Videobeispielen
  • als Vortrag (auch Elternabend) oder eintägige Fortbildung möglich
  • besonders geeignet für Erzieherinnen, Tageseltern, Pädagogen an Förderschulen und Eltern
  • Sprachentwicklung und logopädische Therapie bei Mehrsprachigkeit
  • Zusammenspiel diverser Entwicklungsschritte und Faktoren, Diagnostik und logopädische Therapie, mit praktischen Beispielen
  • auch im Hinblick auf Elternberatung
  • als Vortrag oder eintägige Fortbildung möglich
  • besonders geeignet für Kinderärzte

Unterstützung der Sprachentwicklung im Kindergarten-Alltag

  • bei Säuglingen, Kleinkindern und/oder Vorschulkindern bis 6 Jahre
  • zwei- bis dreitägige Fortbildung
  • auf Wunsch Sprachentwicklung und Unterstützung bei Mehrsprachigkeit
  • beinhaltet Modul 5 des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung in Kindergärten
  • besonders geeignet für Erzieherinnen, Tagesmütter, Sprachhelferinnen

Sprachentwicklung und logopädische Therapie bei Mehrsprachigkeit

  • Zusammenspiel diverser Entwicklungsschritte und Faktoren, Diagnostik und logopädische Therapie, mit praktischen Beispielen
  • auch im Hinblick auf Elternberatung
  • als Vortrag oder eintägige Fortbildung möglich
  • besonders geeignet für Kinderärzte

 

Für Pflegeberufe

Unterstützung bei Schluckstörungen (auch bei Demenz)

  • Theorie und Praxis der Dysphagie für den Berufsalltag
  • besonders geeignet für Alten-/Krankenpflegerinnen